Bild HSC Schweich

 

Weibliche C-Jugend

 

Mit drei Siegen sichert sich die weibliche C-Jugend des HSC Schweich die Teilnahme an der RPS Oberliga in der kommenden Saison.

 

SG TSG Mainz-Bretzenheim – HSC Schweich 7:23 (2:10)

 

HSC: Genannt und Frank – Krämer (4), Burg (4), L. Löhmann, Sturm (1), Feiten (5), Blaes, Lellinger (1), Ferring (4), Kühner (1), P. Löhmann (3)

 

HSC Schweich – SV Zweibrücken 14:7

Genannt und Frank - Krämer (2), Burg (1), L. Löhmann, Sturm, Feiten (4/2), Blaes (1), Lellinger (4), Ferring (1), Kühner (1), P. Löhmann (2).

 

HSC Schweich – HSG Eckbachtal 21:7 (9:3)

 

Genannt und Frank – Krämer (1), Burg (1), L. Löhmnann, Sturm, Feiten (5/2), Blaes, Lellinger (7), Ferring, Kühner, P. Löhmann (7)

 

***************************

12. Juni 2022

 

RPS Oberliga Jugend Quali

Weibliche B – Jugend

 

Die weibliche B-Jugend hat es leider nicht geschafft, das Team belegte in der Relegation den dritten Platz. Teilnehmer an der kommenden RPS Oberligasaison der weiblichen B-Jugend ist die Mannschaft der TV Nieder-Olm, Schweich belegt am Ende Platz 3.

 

TV Nieder-Olm – HSC Schweich 28:12 (13:5)

 

HSC: Le – Krämer, Schlösser, Marodi, Hennefeld (3), Bauerschmitz (3/2), Feiten (2), Hank (1), Ziehl (1), Lellinger, Löhmann, Wilhelm, Bauer (2/1), Rinnenburger (1)

 

HSC Schweich – JSG TV Merchweiler-ASC Quierschied 25:17 (13:8)

 

Le – Krämer (5), Schlösser, Marodi, Hennefeld (5), Bauerschmitz (4), Feiten, Hank (2), Ziehl (1), Lellinger (2), Löhmann, Wilhelm, Bauer (3/1), Rinnenburger (3),

 

HSC Schweich – TV Wörth 14:28 (7:14)

 

Le – Krämer (1), Schlösser (1), Marodi, Hennefeld, Bauerschmitz (7/1), Feiten (1), Hank, Ziehl, Lellinger, Löhmann (1), Wilehlm, Bauer, Rinnenburger (3/2)

 

 

 

9. Juni 2022

 

Neue Chance für weibliche Jugendmannschaften des HSC Schweich

 

Die weibliche B- und C-Jugend des HSC Schweich erhalten am kommenden Wochenende noch eine letzte Chance, den Aufstieg in der RPS Oberliga aus eigener Kraft zu schaffen.

 

In zwei Turnieren wird der letzte freie Platz ausgespielt.

 

Dabei treffen die weibliche B-Jugend in der Lucky-Looser Runde am Samstag ab 12 Uhr in der IGS Sporthalle Nieder-Olm auf den TV Nieder-Olm, die JSG Merchweiler-Quierschied und den TV Wörth und die weibliche C-Jugend am Sonntag ab 12 Uhr in der Sporthalle Dirmstein auf die Mannschaften der TSG Mainz-Bretzenheim, den SV Zweibrücken und die HSG Eckbachtal. 

 

***************************

2. Juni 2022

 

Drei HSG-Nachwuchsmannschaften der HSG Wittlich qualifizieren sich für RPS-Oberligen

 

Bild männliche B-Jugend

 

 

 

Kein Verein aus dem Handballverband Rheinland stellt mehr Nachwuchsmannschaften in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland als die HSG Wittlich – diese Erfolgsgeschichte der vergangenen Jahre setzt sich auch in der kommenden Spielzeit fort.

 

Gleich vier Mannschaften der HSG Wittlich werden in der RPS-Oberliga an den Start gehen, was erneut den Ruf der HSG als regionaler Spitzenverein für leistungsorientierten Jugendhandball unterstreicht. Nachdem sich die männliche A-Jugend bereits ihren Platz in der Oberliga gesichert hatte, setzten sich nun drei weitere HSG-Mannschaften ungeschlagen in ihren Qualifikationsgruppen durch. Die männliche B-Jugend wahrte mit 8:0 Punkten in vier Qualifikationsspielen gegen Konkurrenten aus dem HV Rheinland ihre weiße Weste, die weibliche B-Jugend und die weibliche C-Jugend qualifizierten sich mit jeweils 5:1 Punkten aus drei Spielen für die Oberliga.

 

 

 

weibliche C-Jugend

 

 

 

 

 

 

 

„Die Qualität dieser Mannschaften ist auch deswegen so hoch, weil viele dieser Spielerinnen und Spieler seit frühester Jugend ihre Erfahrung gegen starke Gegner in den Oberligen gesammelt haben“, sagt Jugendtrainer und Vorstandsmitglied Olaf Gierenz.

 

Bereits in der vergangenen Saison war die HSG Wittlich mit vier Nachwuchs-Mannschaften in den Oberligen vertreten gewesen. Nachdem der Verein aus der Säubrennerstadt seit vielen Jahren im weiblichen Bereich in der Oberliga vertreten war, sind auch die männlichen Mannschaften seit drei konstant in dieser Klasse am Start. Diese Kontinuität in der Nachwuchsarbeit ist nicht nur der ideale Unterbau für die leistungsorientierten Seniorenmannschaften der HSG, sondern war auch ein Grund, warum die HSG im Vorjahr als einziger Standort im Handballverband Rheinland und als einer von drei in Rheinland-Pfalz als Landesstützpunkt Handball zertifiziert wurde.

 

Einen weiteren Titel fuhr die männliche E-Jugend ein, die alle ihre Spieler in der Staffel Ost gewann und somit verlustpunktfreier Bezirksmeister wurde.

Um diese erfolgreiche Nachwuchsarbeit fortzusetzen, sucht die HSG noch engagierte Jugendtrainer, Informationen dazu auf der Internetseite www.hsg-wittlich.de