Ergebnisse vom 25./26. November 2017

 

HSG Tiefenstein/Algenrodt/Siesbach II – HSG Irmenach/Kleinich/Horbruch II 16:33 (9:15)

 

HSG TAS: Drahoß – Blank, Gerster (1), Kubba, Lorenz (1), Döhring (1), Christmann (5), Schwarz (6/3), Weinsheimer, Rickes, Stimming, Will (2), Brusius.

 

HSG IKH: Frank - Tatsch, Zürbes (4), Stoffel (5), Daniel (2), Kaiser (6), Ziethen (7/4), Herber (6/3), Krafft (3), Bürger

 

DJK St. Matthias – HSG Wittlich II 39:29 (16:14)

 

DJK: Wilkes und Connermann - Schommer, Sturm (15/1), Frisen (2), T. Kochann (11/4), Kammann (5), D. Kochann, S., Juncker (4), Hoffmann (2).

 

HSG: Schwirtz - Staib (6), Pietzonka (2), Gerke (2), Lißmann (13), Schabio (5), Fau (1), Boiselle

 

TV Bitburg IV – DJK/MJC Trier II 33:26 (16:10)

 

TVB: Ney, Hanke und Brust – Pauwels, Begon, Lukas (5), S. Lübken (4), Kesse (9/2), Stamer (4), Boullion, M. Lübken (9/2), Müller (2), Heber.

 

MJC: Sartor und Langenbach – Würth, Beginen (2), Weissgerber (12/2), Dincher (2), Wiemers (4), Kluskiewicz (4), Wlcek, Sollner (1), Dittrich (1), Otto.

 

Ergebnisse vom 18./19. November 2017

 

HSG Wittlich II – TV Bitburg IV 34:38 (17:20)

 

HSG: Fau - Staib (7), Gerke (6), Schabio (2), Birresborn (3), Schwirtz, Welther (3), Kriewitz (11)

 

TVB: Hildebrandt und Brust – Pauwels (2/1), Begon (1), Lübken S. (7) Kesse (8/2), Stamer (1), Lübken M. (6), Müller (3), Schommer, Zimmer (9).

 

DJK St. Matthias – TuS Daun II 31:20 (16:7)

 

DJK: Schultz-Gerhardt und Conermann – Schweiwen (1), Alshok (3), Sturm (9/2), T. Kochann (5), D. Kochann (4), Kammann (5), S. Scharfbillig (2), S. Juncker, Ernzerhoff (2),

 

TuS: Zoaeter - Kiwus (1), Nebeler, Lehnen (1/1), Regenery (8/1), Meckelburg (1), Drockur (4), Knorr, Thiessen (5)

 

Ergebnisse vom 11./12. November 2017

 

TuS Daun II – HSG Irmenach/Kleinich/Horbruch III 22:34 (10:15)

 

TuS: C. Illigen - Knorr (1), Nebeler, Lehnen, Regenery (4/1), Meckelburg (5), Lemke (5), Lüsse, Görzen (1), Kiwus (1), Schäfer (3), Zoaeter, Kiwus, Thiessen (2/1)

 

HSG: Bürger - Krafft (1), Molz (4), Stoffel (4), Gedert (11), Daniel, Kaiser (4), Ziethen (1/1), Herber (9/4),

 

TV Bitburg IV – DJK St. Matthias 26:34 (13:18)

 

TVB: Hanke, Brust und Ney – M. Lübken (2), Stamer (4), Pauls (1), S. Lübken (3), Wahl (2), Ewald (4), Müller (3), Kesse (7), Boullion

 

DJK: Conermann – S. Juncker (2), T. Kochann (9), Kammann (5), S. Sturm (8), Hoffmann (1), D. Kochann (1), Alshok (1), Seiler (1), Lange (3), Kalmes, Stark, C. Sturm.

 

TV Bitburg III – HSG Wittlich II 24:36 (12:18)

 

TV Bitburg II - Grommes, Stamer P., Zimmer C., Schmitz, Moos (1), Schürer J. (12), Witz (1), Meunier (4), Schürer St. (5), Ewen (1), Kostow (2)

 

HSG Wittlich II - Stab (5), Heidweiler (1), Gerke (1), Weiskopf (4), Lissmann (20/3), Schabio (5), Birresborn, Schwirtz, Schäfer, Boiselle

 

 

5. Spieltag 28./29. Oktober 2017

 

Euphorie in Mattheis nach historischem Sieg in der Hirtenfeldhalle

 

Jinan Alshok, Spieler der DJK St. Matthias beschreibt die Euphorie nach dem Sieg im Duell der Routiniers:

 

"Wir sind nach Irmenach gefahren, um ihnen die erste Niederlage nach Jahren zuzufügen und auf die Fehler der beiden Niederlagen in der letzten Saison zu reagieren. Zudem haben wir uns optimal auf die seit Jahrzehnten bestehenden taktischen Gegebenheiten der Truppe eingestellt und waren auch in allen Belangen überlegen. Erschwerend zeigte sich aber die Tatsache, dass wir in fünf Tagen drei Pflichtspiele bestreiten müssen, so auch das erst 24 Stunden vorher stattgefundene Meisterschaftsspiel gegen Bitburg. Den Grundstein für unseren deutlichen Sieg lag in der Hirtenfeld-Halle wie schon in den ersten beiden Saisonspielen auf unsere stabiler gewordenen Abwehr, dass wir besonders auch Olli Kamann zu verdanken haben. Hier sind wir jetzt über weite Strecken der Spiele eine homogene Gemeinschaft geworden. Bereits nach 20 Minuten war das Spiel entschieden, denn bis dahin hatte Irmenach erst zwei (!) Tore erzielt. Sie traten zwar mit ihren besten Spielern der „Ersten 7“ an, wir hingegen konnten aber selber im Angriff durch hervorragendes Kombinationsspiel früh einen hohen Vorsprung erzielen und zur Pause war das Spiel beim 14:4 (!) entschieden. Leider wurde eine sehr kritische Situation nicht bestraft, als Jens Herber den frei auf das Tor zulaufenden Oli Kamann am Wurfarm extrem foulte und dafür eine rote Karte gerechtfertigt gewesen wäre, die Schiedsrichter aber nur mit 7 m und 2 Minuten-Strafe reagierten. Wir ließen in der zweiten Halbzeit nichts  mehr anbrennen, die Hausherren konnten das Spiel nur noch ausgeglichen gestalten, aber an diesem Tage waren sie machtlos gegen eine in allen Dingen überlegene Gäste-Mannschaft aus Mattheis.  Kleiner Wermutstropfen: früh in der zweiten Halbzeit verletzte sich unser Topscorer Kris Sturm, der höchstwahrscheinlich im Pokalspiel am Mittwoch gegen die erste Mannschaft aus Irmenach nicht mitspielen kann.Herausheben möchte ich neben Oli Kamann und Thomas Kochann zudem noch unseren Torhüter Stefan „Willi“ Wilkes, der einen Sahnetag erwischt hatte und klar das Duell gegen Elmar Frank gewinnen konnte. Nur 14 Tore in ihrem Wohnzimmer zu werfen ist das eigentlich Heftigste für die HSG bei der Niederlage. Trotzdem zolle ich persönlich meinen größten Respekt dieser Truppe, die seit Jahren auf gutem Niveau Handball spielen".

 

HSG Irmenach/Kleinich/Horbruch III – DJK St. Matthias 14:23 (4:14)

HSG: Frank - Zürbes, Gedert (2), Daniel, Kaiser (2), Gerhard (1), Ziethen (2/1), Herber (4), Krafft (3), Bürger.

 

DJK: Schultz-Gerhardt, Connermann und Wilkes – Schommer, Laux (2), Sturm (6/2), B. Juncker, Frisen, T. Kochann (6), Kammann (3), D. Kochann (3), S. Juncker (2), Hoffmann, Scharfbillig (1)

 

HSG Wittlich II – HSG Tiefenstein/Algenrodt/Siesbach II 40:31 (15:13)

 

HSG W: Präder (2), Staib (2), Heidweiler (2), Gerke, Thörner (2), Weiskopf (10/4), Lißmann (15), Schabio, Kopel (7), Borresborn, Schwirtz, Schäfer, Boiselle

 

HSG T: Drahoß – Stimming (2), Brust, Kubba, Gerster, Döhring (1), Christmann (3), Olbrich (10/5), Weinsheimer (4), Rickes (6), Blank, Rogoll (5), Conrad.

 

TV Bitburg IV – TuS Daun II 32:28 (14:14)

 

TVB: Ney und Brust – Pauwels, Begon, Lukas (1), Wahl (3), Lübken (3), Kesse (6/3), Stamer (4), M. Lübken (11), Müller (4), Fabry, Zimmer.

 

TuS: Lehnen, Regenery (9/1), Meckelburg (3), Mayer (9), Görzen, Knorr (2), Zoaeter, thomas (1), Thiessen (4).

 

DJK St. Matthias – TV Bitburg III 35:22 (19:11)

 

Mattheis: Connermann - Schommer, Alshok (6), Sturm (10/2), Schaffrath, B. Juncker (3), T. Kochann (4), Kammann (4), D. Kochann, S. Juncker (4), Hoffmann (2), Stuhr (1), Lange (1)

 

TVB: Grommes, Zimmer, Schmitz, Moos (2), J. Schürer (5/1), Witz (1), Meunier (2), S. Schürer (5), Wilke (7)

 

4. Spieltag 21./22.10.2017

 

TV Bitburg III - TV Bitburg IV 22:34 (11:15)

 

TV Bitburg III:  Grommes, Schürer W. - Schürer J., Schürer St. (2), Schallert, Guldenkirch (8), Maier, Wilke (6), Moos (1), Kostov (4), Witz (1), Zimmer Ch.

 

TV Bitburg IV: Hanke, Brust, Ney- Begon, Boullion (1), Lübken S. (1), Lübken M. (4), Wahl (4), Lukas (4), Stamer (6), Pauwels (1), Müller, Jutz (4), Kesse (8)

 

HSG Irmenach/Kleinich/Horbruch III – DJK/MJC Trier II 31:13 (14:5)

 

HSG: Frank - Kirst (4), Zürbes (2), Gedert (11), Daniel (4/2), Kaiser (5), Gerhard (1), Ziethen (1/1), Herber, Krafft (3)

 

MJC: Sartor und Langenbach – Würth (1), Weissgerber (2), Lippinski (2/1), Dincher (2), Wiemers (1), Kluskiewicz (2), Wlcek (1), Ditttich, Winkelmann (2).

 

HSG Tiefenstein/Algenrodt/Siesbach II – DJK St.Matthias 19:35 (10:16)

 

HSG: Drahoß – Rogoll (6), Brust (1), Kubba, Döhring, Christmann (6), Oblrich (2), Rickes (1), Blank, Tittelbach (3), Brusius.

 

Schommer und Connermann – Alshok (3), Sturm (8), B. Juncker, Frisen (3), T. Kochann (15/6), Kammann (3), D. Kochann (2), S. Juncker, Hoffmann (1),

 

 

3. Spieltag 14./15.10.2017

 

TV Bitburg IV – HSG Tiefenstein/Algenrodt/Siesbach II kampflos für Bitburg

 

TuS Daun II – TV Bitburg III 34:25 (15:10)

 

TuS: Illigen und Zoaeter - Kiwus (1), Nebeler (4), Lehnen, Regenery (5/1), Meckelburg (6), Schäfer (2), Mayer (7/1), Lüsse (3), Thomas (1), Thiessen (5).

 

TVB: Schürer – Grommes, Maier (1), Schmitz (2), Wilke (5), Schürer J. (8/2), Schallert, Witz, Meunier (3), Schürer S. (2), Ewen (2), Kostow, Görgen.

 

2. Spieltag 23./24.09.2017

 

HSG Tiefenstein/Algenrodt/Siesbach II – TV Bitburg III 20:26 (8:8)

 

HSG: Drahoß – Brust (1), Kubba, Gerster (3), Schneider (5), Blank, Becker (2/1), Rickes (3), Conrad, Stimming (2) Christmann (4)

 

TVB: W. Schürer – Grommes, Maier (1), Schmitz (1), Wilke (10), Schallert, J. Schürer (5), Witz, Meunier, S. Schürer (4), Ewen, Kostow (4/1),

 

DJK/MJC Trier II – TuS Daun 23:33 (10:16)

 

MJC: Langenbach und Weissgerber - Beginen, Dittrich, Linpinski, Dincher (3), Wiemers (4), Kluskiewicz (5), Sollner (1), Winkelmann (4), Otto

 

Tus: Zoater -Schäfer (2), Nebeler (2), Lehnen, Regenery (5), Kiwus, Mayer (16/4), Schäfer (4), Thiesen (2).

 

 1. Spieltag 16./17.09.2017

HSG Wittlich II – DJK/MJC Trier II 24:31 (9:12)

 

HSG: Lukanowski und Schmitt – Staib (4/1), Heidweiler (3/1), Thörner (2), Schabio, Kopel (8/1), Birresborn (1), Schäfer, Fau (2), Welther (4/3)

 

MJC: Sartor und Langenbach – Würth (3), Beginen, Dittrich (2), Linpinski (1), Dincher (5), Wiemers (5), Kluskiewicz (5), Wlcek (1), Weissgerber (3), Sollner, Winkelmann (4), Otto (2)

 

TuS Daun II – HSG Tiefenstein/Algenrodt/Siesbach II 27:15 (11:9)

 

TuS: Zoaeter - Kiwius, Görzen, Nebeler, Lehnen (1), Regnery (6), Meckelburg (3), Lemke (2), Mayer (5), Orschel, Knorr, Illigen (6), Thomas (2), Thiessen (2).

 

HSG: Rickes - Brust, Kubba (4), Gerster (3), Doehring (2), Blank, Bolek, Stimming (4), Christmann (2)