13. September 2021

 

Sechs Neuzugänge bei Gerolsteiner Handballdamen -

Trainingslagerwochenende ein voller Erfolg

Ausblick auf die Saison von Trainerin Doris Waldorf. 

 

Noch vor Wochen war die Anzahl der Spielerinnen, die beim Saisonstart mit dabei sein können, bedingt durch Babypausen, Studium oder Beruf, ein großes Fragezeichen. Dass es ein Damenteam geben muss, war für uns alle in Stein gemeißelt. Zum Lamentieren blieb keine Zeit; das Problem aussitzen kam nicht in Frage; Spielerinnen mit Saisonstart plötzlich aus dem Ärmel zaubern war auch keine Lösung; also wurde gehandelt“.

Das gemeinsame Projekt „Fachkräfte-Recruiting“, wie Trainerin Doris Waldorf mit einem Augenzwinkern die teaminternen Bemühungen der „Personalbeschaffung“ nennt, „hat riesigen Spaß gemacht.“

Schnell entschlossen wurde ein Amateur-Werbevideo erstellt und mit Hilfe des SV-SocialMediaTeams in verschiedensten Kanälen der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Auch hier auf www.mosel-handball.com durfte das Team seinen Aufruf starten und jeder konnte sehen, dass Teamgeist und der Spaß in der Gerolsteiner Handballfamilie, wie sich die Abteilung liebevoll gerne selbst nennt, groß geschrieben wird. 

„Unser Einsatz hat nicht nur viel Spaß gemacht, er war auch von Erfolg gekrönt. Sechs Neuzugänge, sechs tolle Handballerinnen aus Prüm, Hannover und sogar Berlin haben den Weg zu uns gefunden und sich schon in den ersten Trainingseinheiten, und endgültig im Trainingslagerwochenende, problemlos und vielversprechend ins Team integriert. Die Mädels passen toll zu uns, nicht nur sportlich; auch die Wellenlänge stimmt!“

„Jetzt sind wir noch auf intensiver Suche nach einer zweiten Torfrau“, so Diane Schmitz langjährig erfahrene Frau im Gerolsteiner Tor, wohlwissend, dass es von großem Vorteil ist, sich die anspruchsvolle Aufgabe mit jemandem teilen zu können.    

 

 

 

Wer Torfrau ist oder auch werden will, sollte sich flux gerne unter doriswaldorf@online.de oder per Telefon tagsüber unter 06593-998977-0 melden! 

 von links nach rechts: Angelina Kühl (Prüm), Hannah Nahrings (Prüm), Alena Erdmann (Hannover), Leonie Schmitz (Prüm), Cindy Wirtz (Prüm). Auf dem Foto fehlt urlaubsbedingt Maria Pszygoda (Berlin).

 

 

„In die Saisonvorbereitung sind wir am 16.06.2021 gestartet. Dreimal wöchentlich haben wir trainiert.  Zweimal in der Halle und einmal Outdoorintervalltraining im Wald. Ich bin begeistert, wie ehrgeizig die Truppe mitzieht. Auch das Trainingslager war perfekt. Drei mit verschiedenen Inhalten gefüllte Trainingseinheiten, sowie ein zielgerichtetes Trainingsspiel gegen die Gäste von der HSG Wittlich zusammen mit Ihren Trainerinnen Sandra Henrich und Swantje Teusch, wurden in heimischer Halle von Freitag  bis Sonntag absolviert.

 

Herzliches Dankeschön nochmal an die Wittlicher für die Anreise. 

 

Das Gerolsteiner Team plant, wie immer, in der Bezirksliga vorne mitzuspielen und ist sich einig: Wir hören nicht auf besser zu werden, dann hören wir auch nie auf gut zu sein!“

 

 

28. Juli 2021

 

Handballerinnen vom SV Gerolstein 1919 e.V.

suchen zahlenmäßige Verstärkung!

 

„Ein eingeschworener Haufen, wie man erkennen kann: Handball ist für uns alle die perfekte Mischung aus Tempo, Dynamik, Athletik, Explosivität, Aggressivität, Spannung, jede Menge Emotionen und vor allem Spaß! Der Spaß wird bei uns, trotz allem Ehrgeiz, großgeschrieben!“ so Trainerin und langjährige Wegbegleiterin im Gerolsteiner Handball, Doris Waldorf.  

 

Tore über Tore und trotzdem spektakuläre Torwartparaden; Angriff oder Abwehr, irgendwas ist immer; es stehen Typen auf dem Spielfeld, die etwas zu sagen haben und in den Hallen herrscht Begeisterung, die ansteckt.

 

Da wollen wir nach Corona alle wieder hin!

 

Für unser Damenteam suchen wir für die jetzt startende Saison 2021-2022 gelernte Handballerinnen und eine zusätzliche Torfrau. Wir sind leider in dieser Saison berufs-, familien- und studienbedingt nicht so zahlreich wie wir scheinen

 

Zum Saisonstart werden uns einige Spielerinnen nicht mehr zur Verfügung stehen können und andere stehen noch in der Babypause erst in den Startblöcken.  Kann die Meisterschaftsrunde wie geplant stattfinden, hoffen wir immer von Spiel zu Spiel auf genügend Feldspielerinnen.

 

Vielleicht will sich die ein oder andere Spielerin aus großem Kader zu uns gesellen oder ehemalige Spielerinnen wollen wieder einsteigen?

 

Bitte einfach melden: doriswaldorf@online.de oder Tel. 06593-998977-0.

 

Ihr seid herzlich willkommen.

Reingucken könnt ihr auch auf www.sv-gerolstein.de!

 

 

Es grüßen euch die

Gerolsteiner HANDBALLDAMEN